08
Juli
2019
|
15:10
Europe/Paris

Zeitlose Ritter in neuem Gewand

Als unermüdlicher und innovativer Wegbereiter ist Roger Dubuis zu einer festen Größe in der Hyper-Uhrmacherei avanciert. Davon zeugen die gewagt ausdrucksstarken und kompromisslos modernen Uhren, die für Uhrenliebhabern gefertigt werden, die sich auf ihrer Suche nach dem Einzigartigen nicht scheuen, aus der Masse hervorzustechen. Die Marke pflegt nicht nur eine Philosophie, in der für Einschränkungen kein Platz ist, sondern auch eine grenzenlose Kreativität, die ihr Selbstverständnis bestimmen. So bewahrt sie einerseits die Tradition und bietet andererseits die aufregendsten Alternativen im Vergleich zu klassischen Herstellern.

Wieder einmal stellt Roger Dubuis seine unvergleichliche Kompetenz unter Beweis, sich über Konventionen hinwegzusetzen, ohne die Tradition aus den Augen zu verlieren. Die Excalibur Knights of the Round Table IV verblüfft durch eine kraftvolle Interpretation der bekannten Sage rund um König Arthus und sein Schwert Excalibur. Bei dieser Kreation kommt die selbstverständliche Kühnheit der Marke, die kein noch so großes Wagnis scheut, in einer herausragenden Kombination aus Handwerkskunst, bahnbrechenden Materialien und komplizierter Haute Horlogerie zum Ausdruck. Gefertigt nach dem Konzept einer modernen und ausdrucksstarken Uhrmacherei, die beispiellose Fähigkeiten und eine herausragende Kompetenz erfordert, zeigt diese Uhr ungeahnte neue Horizonte auf.

Angetrieben wird die Uhr vom Automatikkaliber RD821. Jedes einzelne Teil des Uhrwerks wurde nach den strengen Kriterien der Genfer Punze – dem anspruchsvollsten Qualitätssiegel in der Uhrmacherei – in Handarbeit gefertigt. Eingebettet ist es in ein 45-mm-Gehäuse aus massivem Rotgold mit massivem 3D-Email oder Blöcken aus 18 Karat Rotgold, die dieses neue Heiligtum bilden, eine Hommage an die Insel Avalon. Anstelle klassischer Ziffern verfügt das Zifferblatt über 12 legendäre Gestalten, die jeweils in Form eines Ritters gehalten sind. Inspiriert ist ihre neue und einzigartige Darstellung von der Low Poly Art, einer topmodernen künstlerischen Technik, bei der Skulpturen oder Malereien aus polygonalen Facetten kreiert werden. Sie verleihen einer historischen Tradition eine moderne Ausdrucksstärke – getreu der Dualität, der Roger Dubuis sich verschrieben hat. In Rotgold gefertigt sind die echten 3D-Krieger im Stil des 21. Jahrhunderts nur 6,5 mm hoch und wurden vollständig in Handarbeit modelliert, graviert und finissiert. Ein weiteres herausragendes Beispiel für eine Marke der ganz besonderen Art, deren Kreativität keine Grenzen kennt und die sich voll und ganz einer spektakulären, konzeptuellen und kompromisslosen Ästhetik verschrieben hat. Mit gezogenen Schwertern und wehenden Fahnen ist die auf 28 Exemplare limitierte Excalibur Knights of the Round Table IV das neueste Must-have der faszinierenden Zeitmesser von Roger Dubuis, die immer wieder einen erlesenen Zirkel aus anspruchsvollen Uhrensammlern begeistern.

Textbaustein

Roger Dubuis ist seit 1995 führend im Bereich der modernen Haute Horlogerie.

Die außergewöhnlichen, fest im 21. Jahrhundert verankerten Kreationen verkörpern ein umfangreiches Fachwissen, das in der komplexen Uhrenmechanik, kombiniert mit einem ausdrucksstarken und markanten Design zum Ausdruck kommt. Mut und Extravaganz sind das Markenzeichen, Entschlossenheit die treibende Kraft.

Die Roger Dubuis Produktlinien Excalibur und Velvet sind weltweit über ein exklusives Vertriebsnetz sowie ausgewählte Boutiquen erhältlich. Das Streben nach Exzellenz, das Abwägen jedes Details sowie die Entwicklung einzigartiger Fähigkeiten zählen zu den charakteristischen Merkmalen des in Genf niedergelassenen Schweizer Uhrenhauses.