19
Februar
2021
|
10:20
Europe/Paris

Legendäres Kunsthandwerk

Roger Dubuis hat wiederholt seine Vorliebe für Exzesse und Extravaganz unter Beweis gestellt. Eine Neigung, die mit der furchtlosen Entschlossenheit einhergeht, die Regeln durch einen entschieden ausdrucksstarken und zeitgenössischen Ansatz infrage zu stellen. Diese avantgardistische Geisteshaltung resultiert aus der Zusammenarbeit von visionären Ingenieuren und Uhrmachern mit unvergleichlichem Fachwissen. Sie wird genährt von der allgegenwärtigen Obsession, die Zukunft der Haute Horlogerie zu gestalten. Im Dienste der Ästhetik durch technisches Savoir-faire und der Neuerfindung von Tradition durch entfesselte und grenzenlose Kreativität stellt Roger Dubuis heute stolz die neueste Interpretation seiner legendären Kollektion Knights of the Round Table vor, die einer exklusiven Gemeinschaft vorbehalten ist: einer erlesenen Gruppe von Menschen, die die Verschmelzung von Haute Horlogerie und Kunsthandwerk zu schätzen wissen. 

Diese Neuinterpretation von Roger Dubuis‘ emblematischer Kollektion Knights of the Round Table, eine Hommage an die Legende um König Artus, steht für außergewöhnliches Savoir-faire und herausragendes Design. Mit einer beispiellosen Ästhetik, die in revolutionären Materialien Ausdruck findet, bietet dieses neue Modell eine faszinierende Kombination aus zeitgenössischer Handwerkskunst und technischer Befähigung. Die neue, mit dem Kaliber RD821 und einem retrograuen Kalbslederarmband mit roten Nähten ausgestattete Excalibur Knights of the Round Table ist ein kühnes Zeugnis des einmaligen Know-hows der Maison, ihrer Leidenschaft für Herausforderungen und ihrer Obsession, Legenden neu zu erfinden. Sie setzt die sagenumwobenen Ritter in von Hand geschaffenen Mikroplastiken in Szene und lässt in Form einer technisch und ästhetisch innovativen Damaszenertitanlegierung die alte Kunst des Damaszenerstahls wieder aufleben.

Wegweisende Neuerung

Damaszenerstahl, die heute gebräuchlichste Bezeichnung für gemusterten geschweißten Stahl, der ursprünglich aus Stahlblechen verschiedener Härtegrade hergestellt wurde, soll von den Hethitern im ersten Jahrtausend entwickelt worden sein. Er wird seit jeher zur Fertigung von Schwertern, Dolchen und Klingen verwendet, wobei die Kombination aus hartem und weichem Stahl dazu dient, die inhärenten Eigenschaften beider Varianten in den Vordergrund zu stellen. Getrieben von dem ihm innewohnenden Drang, sich kontinuierlich neuen Herausforderungen zu stellen, entschied sich Roger Dubuis für Damaszenertitan, um eine unvergleichliche Ästhetik sowie ein äußerst luftiges Tragegefühl am Handgelenk zu schaffen. Dieses Material ist doppelt so leicht wie Stahl, aber 30 % widerstandsfähiger, und zudem vollständig biokompatibel. Gehäuse und Lünette werden aus einem Block Damaszenertitan herausgearbeitet und anschließend in ein Säurebad getaucht, das das unnachahmliche Muster zum Vorschein bringt, das zeitgenössischen Rittern als perfektes Symbol dient. Mit diesem exklusiven Verfahren in Kombination mit den uhrmacherischen Veredelungen des 45-mm-Gehäuses betritt Roger Dubuis absolutes Neuland.

Um den einzigartigen Reiz des erhabenen Damaszenermotivs zu bewahren, setzten die Uhrmacher der Maison auf eine Vielzahl raffinierter Techniken. Da sie mit Uhrwerksdekorationen, die den strengen Kriterien des Poinçon de Genève entsprechen, sehr vertraut sind, haben sich dafür entschieden, diese im vorliegenden Fall auf das Äußere der Uhr zu übertragen. Zu den subtilen Veredelungen gehören vor allem die feine gerade Körnung, die eine wunderschön matte Oberfläche auf den Gehäuseseiten erzeugt, das Bürsten, das die sanfte Optik und die Haptik der geschwungenen Bandanstöße hervorhebt, sowie das äußerst präzise manuelle Abschrägen unter Zuhilfenahme verschiedener Feilen. Das Ergebnis ist eine Reihe von geraden und flachen Winkeln, wie sie keine Maschine jemals schaffen könnte. Die optische Wirkung demonstriert eindrucksvoll, wie sehr es Roger Dubuis versteht, die außergewöhnlichen Fähigkeiten seiner Uhrmacher einzusetzen, um im unermüdlichen Streben nach Ästhetik sämtliche Hindernisse zu überwinden.

Feinste handwerkliche Fertigkeiten

Das 3D-Zifferblatt ist ein weiteres Zeugnis herausragender Handwerkskunst: Es bietet eine spektakuläre Kombination aus dunkelgrauem Email, Weißgold sowie Muranoglas und damit die perfekte Kulisse für die Ritter der Tafelrunde. Diese lediglich 7 mm hohen Mikroplastiken, die von Hand aus Roségold gefertigt, graviert und veredelt werden, dienen mit Schwert im Anschlag als Stundenindizes. Sie sind ein eindrucksvolles Beispiel für Low Poly Art, eine bemerkenswerte Technik, bei der polygonale Facetten verwendet werden, um Skulpturen oder Bilder zu schaffen. Den Gehäuseboden seinerseits ziert eine Gravur des berühmten Treueschwurs auf König Artus: „An dieser Tafel nehmen mit gleichem Recht die tapfersten Ritter Platz. Von diesem Saal ziehen sie aus, auf der Suche nach Abenteuern, im Kampf gegen Unrecht, um die Schwachen zu schützen und die Stolzen in ihre Schranken zu weisen.“

Roger Dubuis hat sich dem Anliegen verschrieben, Freude, Wahnsinn und Ungezwungenheit mit einer auserwählten Anhängerschaft zu teilen. In diesem Sinne gelingt es der Marke einmal mehr, kompromissloses technisches Können und legendäre Handwerkskunst zusammenzuführen.

Roger Dubuis

Adrenalinrausch, Herzklopfen, das sichere Wissen, dass etwas passieren wird: DIE ZUKUNFT DER HYPERUHRMACHEREI HAT BEGONNEN. Kühn, exzessiv, unverkennbar, kompromisslos und ein wenig verrückt – das ist Roger Dubuis. Bei Roger Dubuis, dem geistigen Kind zweier wagemutiger, rebellischer Visionäre, dreht sich seit 1995 alles um Entschlossenheit. Ein innovativer Geist, getragen von einer integrierten Manufaktur, einem Hang, mit den Konventionen zu brechen, und einem unbändigen Willen. Seine Leitmotive sind das Lebenselixier außergewöhnlicher und unverwechselbarer zeitgenössischer Zeitmesser, die von der emblematischen Kollektion Excalibur angeführt werden. Willkommen in der Welt von Roger Dubuis! Lachen, schreien, aufbrausen und vor allem erschaffen ... für Menschen, die nach einem von Zügellosigkeit und Exzessen geprägten Leben streben. Wir bestimmen die Regeln. Indem sich Roger Dubuis von anderen zukunftsweisenden Industrien und originellen Designs inspirieren lässt und grenzenlose technische Raffinesse mit einer angeborenen Vorliebe für Extravaganz kombiniert, beweist das Unternehmen kontinuierlich aufs Neue, dass es einer der aufregendsten Akteure der Hyperuhrmacherei ist. Auf dass jede Sekunde Ihres Lebens unvergesslich wird.