20
Februar
2019
|
10:49
Europe/Paris

Traumstart im Eis

Eisige Umgebung, leise rieselnde Schneeflocken, purer Nervenkitzel und die grelle arktische Sonne ... Uhrenliebhaber und Fans von Höchstleistungen unter extremen Bedingungen blicken mit großer Vorfreude nach Schweden, wo Roger Dubuis und Reifenspezialist Pirelli für eine ganz besondere Testfahrt zusammenkommen.

Excalibur, die bevorzugte Ausdrucksform von Roger Dubuis, reizt alle bestehenden technischen und ästhetischen Grenzen bis zum Äußersten aus. Vor diesem Hintergrund und mit dem Anliegen, seine Idee von „revolutionären Materialien und fortschrittlichen Komplikationen" der letzten Jahre voranzutreiben, hat sich der Uhrenpionier Roger Dubuis von anderen Industrien inspirieren lassen, um den bestehenden Konventionen der Branche auf allen Ebenen zu trotzen.

Erstklassige Reifentechnologie für eisige Bedingungen

Ein Beispiel dafür ist die inzwischen zweijährige viel beachtete Partnerschaft mit Reifenspezialist Pirelli – eine privilegierte Zusammenarbeit, in der sich beide Marken perfekt ergänzen und die sich durch einen gemeinsamen Fokus auf Ästhetik auszeichnet, der auf der starken Einbindung von F&E sowie auf überlegene technische Ingenieurleistungen und Hightech-Materialien beruht. Im Februar bietet sich nun die Gelegenheit, die neuen Hochleistungsreifen auf dem Pirelli-Testgelände in Flurheden (Schweden) zu begutachten, einschließlich einer Vorschau auf Roger Dubuis‘ neueste uhrmacherische Interpretation der hochmodernen Reifentechnologie. Pirelli bereitet sich im Rahmen dieser jüngsten technischen Demonstration auf die Lancierung seines neuen patentierten Winterreifens vor, der höchste Leistungsfähigkeit auf Eis bei winterlichen Bedingungen verspricht. Mit einer optimierten patentierten Verteilung der Spikes und einem Laufflächenprofil, die kontinuierlichen Grip und hohen Fahrkomfort garantieren, zeugt der Pirelli Ice Zero™ wie kein anderer Reifen vom unvergleichlichen Know-how der italienischen Marke im Bereich High-End-Reifen für Premiumfahrzeuge – diesmal auf Schnee und Eis.

Roger Dubuis seinerseits steht dem Marktführer im Reifenhandel in nichts nach und wird mit der Lancierung der Excalibur Pirelli Ice Zero 2 seinem Ruf als Innovator erneut gerecht. Als Teil der legendären Roger Dubuis Kollektion, die sich durch ihre entschieden sportliche Ästhetik, ihre berühmte Skelettierung sowie ihren doppelten fliegenden Tourbillon, eine der größten Komplikationen in der Welt der Haute Horlogerie, auszeichnet, wird die Uhr von dem mit dem Poinçon de Genève zertifizierten Kaliber RD105SQ angetrieben. Die auf acht Exemplare limitierte Edition der Excalibur Pirelli Ice Zero 2 legt mit einem Armband, mit dem gleichen hochmodernen Stahlspikemuster, einen Traumstart hin.

Roger Dubuis scheut abermals keine Mühen, um mit dieser einmaligen uhrmacherischen Interpretation den nächsten Schritt zu gehen: Der Uhrenpionier verzichtet auf die DLC-Beschichtung an den an einen Supersportwagen erinnernden Kanten dieses markanten Zeitmessers, um die individuellen emblematischen Konturen der Excalibur Pirelli Ice Zero 2 mit einem stilvollen Querverweis auf sein Alter Ego aus dem Motorsport hervorzuheben. Das unwiderstehliche Versprechen eines Schneeabenteuers für winterfeste Uhrenliebhaber und Fans von Höchstleistungen unter extremen Bedingungen ... Eine weitere anschauliche Demonstration dessen, was passiert, wenn visionäre Ingenieure auf begnadete Uhrmacher treffen, die bereit sind, das Tempo bei Minusgraden zu erhöhen.

download
Excalibur Pirelli Ice Zero II
Textbaustein

Roger Dubuis ist seit 1995 führend im Bereich der modernen Haute Horlogerie.

Die außergewöhnlichen, fest im 21. Jahrhundert verankerten Kreationen verkörpern ein umfangreiches Fachwissen, das in der komplexen Uhrenmechanik, kombiniert mit einem ausdrucksstarken und markanten Design zum Ausdruck kommt. Mut und Extravaganz sind das Markenzeichen, Entschlossenheit die treibende Kraft.

Die Roger Dubuis Produktlinien Excalibur und Velvet sind weltweit über ein exklusives Vertriebsnetz sowie ausgewählte Boutiquen erhältlich. Das Streben nach Exzellenz, das Abwägen jedes Details sowie die Entwicklung einzigartiger Fähigkeiten zählen zu den charakteristischen Merkmalen des in Genf niedergelassenen Schweizer Uhrenhauses.